Allgemeiner Trainingsaufbau

Das Triathlon-Training beginnt in der Regel im Oktober, nachdem die Sportler eine Erholungsphase nach der vorherigen Wettkampfzeit absolviert haben.

Das Trainingsjahr (Makrozyklus) wird in aufbauende, stabilisierende und reduzierende Belastungsbereiche aufgeteilt (Wettkampftermine sind vom Sportler selbst zu berücksichtigen). Während der Aufbauphase stehen die Analyse und Optimierung der Technik sowie Verbesserung der Grundlagen (Ausdauer) und Belastungsverträglichkeit im Vordergrund.

Bis Ende des Jahres werden Intensität und Umfang langsam gesteigert. Ab Januar beginnt die erste intensive Trainingsbelastung. Witterungsbedingt bietet es sich an, als zu Beginn einen Schwimmblock zu absolvieren. Dieser geht bis Mitte Februar. Danach folgt ein Laufblock bis April mit Übergang in den Radblock. Mit Beginn des Radblocks wird auch das spezifische Koppeltraining begonnen. Dies bedeutet zwei Sportarten (z.B. Rad und Laufen) in einer Trainingseinheit zu kombinieren. Ab Mai startet der komplexe Trainingsplan mit Zunahme der Intensität. Die drei Sportarten werden in einem Trainingszyklus (Wochen- und Tageseinheiten) bestritten. Grundsätzlich trainieren wir nach dem 3:1-Prinzip. D.h. 3 Belastungseinheiten werden steigernd trainiert, im Anschluss folgt eine (1) Entlastungseinheit mit Erholung/Ruhe zur optimalen Adaption der vorherigen Belastungseinheiten.

Dies wird im Mikro- (Tage) und im Meso- (Wochen) Zyklus betrieben. Ab Mai beginnen auch die ersten Wettkämpfe. Meistens wird als Vorbereitungswettkampf ein Duathlon bestritten. Die Triathlon Saison startet meistens ab Anfang Juni und geht bis Mitte/Ende August. Viele Athleten schließen daran noch ein paar Lauf-Wettkämpfe an.

Begleitend zum allgemeinen Trainingsaufbau (Schwimmen, Rad und Laufen) ist permanentes Kraft- und Athletiktraining im Makrozyklus (Trainingsjahr) einzubauen. Dies steuert der Sportler selbst über regelmäßige Einheiten (mind. wöchentlich) im Fitness-Studio, Rumpf- oder Zirkeltraining.

Schwerpunkte im Überblick:

Oktober bis DezemberSchwimmen: Technik und Grundlagen
Rad: Indoor Spinning bzw. individuelles Rollentraining
Laufen: Koordination, Lauf ABC, Kraft, Grundlage,
Januar bis FebruarSchwimmen: Intensivblock
Rad: Indoor Spinning bzw. individuelles Rollentraining
Laufen: Koordination, Lauf ABC, Kraft, Grundlage
März bis AprilSchwimmen: Kraft und Ausdauer
Rad: je nach Wetterlage die ersten gemeinsamen Radausfahrten
Laufen: Intensivblock
ab AprilSchwimmen: Ausdauer und Schnelligkeit
Rad: Technik und Grundlagen + spezifisches Koppeltraining
Laufen: wettkampfspezifische Schnelligkeit,
ab Maikomplexes Training und Intensitätssteigerung, Start Wettkampfsaison (Duathlon und Triathlon)

Trainingszeiten Schwimmen

MontagTechnik für alle20:00-21:30 Uhr
(ÜL A. Köne / A. Schöne)
Dienstagfreies Training (abgesperrte Bahn)18:00-19:30 Uhr
(ohne ÜL)
Donnerstagleistungsorientiert20:00-21:30 Uhr
(ÜL A. Köne / A. Schöne)
SamstagAnfängerkraulkurs Okt-Mai, Grundlagentraining für alle

11:30-13:00 Uhr
(ÜL R. Wening / P. Bardon)
Samstagfreies Training (abgesperrte Bahn)17:00-18:30 Uhr
(ohne ÜL)
swim_picGanzjähriges Training inklusive der Schulferien mit Ausnahme des Monats August. Im Schwimmtraining werden ab und an diverse Triningsmaterialien wie z.B. Flossen, Pull Buoy & Paddles verwendet, der Gebrauch wird im Forum bzw. im Training voerher bekannt gegeben.

 

Trainingszeiten Radfahren

Freitagleistungsorientiert16:00 ca 2-3 Std.
(ÜL R. Grießhammer)
Freitag Rad- und Koppeltraining für alle17:00 ca. 2-3 Std
(ÜL N. Potzler)
Samstagsportliche Radausfahrten13:00 ca. 3-4 Std.
(ÜL R. Grießhammer)
bike_picDas Rennradtraining findet auf öffentlichen Straßen und Verkehrswegen statt. Die StVO ist einzuhalten. Jeder Trainingsteilnehmer ist für die Verkehrssicherheit seines Rades selbst verantwortlich. Im Sinne der eigenen Sicherheit besteht Helmpflicht.

 

Trainingszeiten Laufen

MittwochIntervalltraining und Kraftausdauer18:00-19:30 Uhr
(ÜL H. Suhr / L. Töpfer)
Sonntaglanger Lauf
(Oktober bis April)
10:00-12:00 Uhr
(ÜL T. Schulz / M. Ott)
Treffpunkt Post SV Bad
run_picGanzjähriges Training inklusive der Schulferien mit Ausnahme des Monats August. Das Training richtet sich an Sportler, die 60 min. am Stück laufen können und ihre Lauftechnik sowie die Laufgeschwindigkeit verbessern möchten. Schwerpunkte des Trainings am Mittwoch sind schnelle Intervalle sowie kraftintensive Einheiten. Nach der Zeitumstellung Ende März steht das Training auf der Bahn im Vordergrund. Dafür kann das Training auf die Tartanbahn an der Steiner Schule, Bad Bernecker Str. 9. verlegt werden. Der Treffpunkt wäre dann direkt auf der Tartanbahn an der Steiner Schule, Bad Bernecker Str. 9. Nach der Zeitumstellung Ende Oktober ist der Treffpunkt des ersten Trainings im Vorraum des Hallenbades in der Ziegenstraße 110.