Zwei Post SV Liga-Neulinge und zwei „Alte Hasen“ rocken Erding

with Keine Kommentare

Obwohl es in der Nacht von Samstag auf Sonntag wie aus Eimern goss, ließ uns der Wettergott nicht im Stich und bescherte den Startern des Erding Triathlons angenehme Temperaturen mit kaum Regen und etwas Sonnenschein.
Nach Bekanntgabe der Wassertemperaturen war die Überlegung groß – mit Neo oder ohne. Alle vier Damen des Post SV Nürnberg, die zur Bayernliga im schönen Oberbayern angetreten waren, entschieden sich schließlich für die wärmende Hülle. Um Punkt 11:45 Uhr stürzten sie sich damit – zusammen mit allen anderen Starterinnen – in die „Fluten“ des Kronthaler Weiher.
Nach 750 m schwimmen musste die erste Hürde genommen werden – ein Landgang über zum Teil kleine, stechende Kieselsteine. Was sich zu Beginn des Rennens noch ziemlich fies anfühlte, war dann allerdings im Wettkampf kaum mehr spürbar. Nach ca. 100 Metern in der Vertikalen ging es auf in die zweite Runde im kühlen Nass. Dabei konnte der ein oder andere Wasserschatten genutzt, aber auch die ein oder andere Konkurrentin hinter sich gelassen werden.
Danach folgte die zweite Disziplin – das Radfahren. Die ziemlich gerade Bundesstraße, die für das Rennen für Autofahrer komplett gesperrt war, lud zum Ballern ein. Nun hieß es Kopf runter und treten, was die Beine hergeben. Wer sich für die knapp 42 Kilometer Radstrecke für ein Zeitrad entschieden hatte, hatte die richtige Wahl getroffen. Etwas unschön war allerdings das Windschattengefahre, insbesondere auf der ersten Runde.
Nichtsdestotrotz kamen früher oder später alle Post SV Damen in der Wechselzone an, um in die dritte und letzte Disziplin zu starten – das Laufen. Was die eine fürchtet, bereitet der anderen Freude. Und somit wurden die zwei Runden und die knapp 9,5 km mit mehr oder weniger guten Gefühlen bewältigt.
Nach grob 2:30 h im Team-Schnitt war’s geschafft und die Damen konnten sich über einen 4. Liga-Gesamtrang freuen.
Außerdem belegten wir zwei 3. Plätze sowie zwei Vize-Bayerische Meisterinnen-Titel und eine dritte bayerische Meisterin in der jeweiligen Altersklasse (W35, W40 und W50).
Da sagt nochmal einer, die Bayernliga sei für junge Talente gemacht…