Formtest beim Duathlon in Hilpoltstein

with Keine Kommentare

Zwei Wochen nach dem HiRo Run stand am 28.4. der 30. Duathlon in Hilpoltstein an.Auch hier waren wieder ein paar Posti`s am Start und testeten ihre aktuelle Form.Das Starterfeld war bei den Herren und bei den Frauen, wie jedes Jahr, sehr stark besetzt. Ganz vorne dabei war Christian Roth. Am Donnerstag kam er erst um 1:30 Uhr nachts aus dem Trainingslager. Der erste Lauf über 8km lief gut und er kam als Sechster mit wenig Rückstand auf Platz drei in die Wechselzone. Auf dem Rad waren dann die Beine von den vielen Kilometern auf Mallorca etwas schwer und er musste ein paar Athleten an sich vorbeiziehen lassen. Die kalten Temperaturen haben zusätzlich vielen Teilnehmern Kraft und Energie gekostet. Auf dem abschließenden Lauf über 3km konnte Christian noch einmal seine Laufstärke ausspielen und einige Plätze nach vorne laufen. So kam er nach 1:32:10 als 14. in der Gesamtwertung und 4. in der AK ins Ziel.  Die Form beim Laufen passt und beim Radfahren wird noch ein bisschen daran gefeilt. Christian startet in der Regionalliga in Weiden und zwei Wochen darauf als Test für Frankfurt beim Ironman 70.3 Kraichgau.

Nach 1:43:08 kam Marco Gebhardt ins Ziel. Er nutze den Duathlon um sein neues Zeitfahrrad zu testen. Das Trainingslager musste Marco wegen Krankheit absagen, wieder genesen, ging er heute dennoch motiviert an den Start. Mit seiner Leistung beim Laufen und Radfahren war er zufrieden und freut sich auf die kommenden Trainingskilometer mit seinem neuen Rad. Für Marco startet die Triathlonsaison beim Ironman 70.3 in St. Pölten.Clara-Maria Bader lief als sechste Frau und Zweite in der Altersklasse – mit Vorfreude auf das Kuchenbuffet – ins Ziel. Die „Laufbeine“ waren heute fitter als die „Radbeine“ für die 30km Radrunde, dennoch konnte sie ihre Zeit zum Vorjahr um 10 Minuten verbessern und benötigte für die Gesamtdistanz 1:47:51. Clara startet als nächstes beim Ligarennen in Weiden.

Zwei weitere Post SV Athleten waren bei teils sonnigem, aber dennoch kühlem Wetter unterwegs. Heinz-Werner Bader wurde nach 1:58:22 Zweiter in seiner Altersklasse und Gerd Metzen kam nach 2:06:01 als Sechster in seiner Altersklasse ins Ziel.
Heinz-Werner Bader und seine Tochter Clara-Maria bekamen traditionell eine Dose Bratwurstgehäck bei der Siegerehrung und werden diese sicher nach einer Trainingseinheit verputzen.

Vielen Dank an die super Organisation vom TV 1879 Hilpoltstein und bis sicher nächstes Jahr!

Zwischenzeiten:
Christian Roth: 29:02 – 51:19- 11:49
Marco Gebhardt: 34:19 – 54:13 – 14:36
Clara-Maria Bader: 35:48 – 57:45 – 14:18
Heinz-Werner Bader: 41:22 – 59:50 – 17:10
Gerd Metzen: 41:16 – 1:07:12 – 17:33

(Beitrag von Clara Bader)