Bericht Landesliga Herren Forchheim

with Keine Kommentare

Für die Landesliga-Männer stand bei sommerlichen Temperaturen in Forchheim ein geteilter Teamwettkampf auf dem Programm: Los ging es am Vormittag mit einem Swim & Run. Marco Gebhardt, Florian Möbis, Timothy Blank und Hannes Suhr mussten als Team gemeinsam die 600m im Forchheimer Freibad absolvieren. Hier ist es wichtig als Team zusammen zu arbeiten, Wasserschatten zu geben und zu nutzen sowie ein gemeinsames Tempo zu finden, da man im Anschluss nur geschlossen als 4er-Team aus der Wechselzone laufen darf. Auf Platz 10 ging es dann auf den kurzen 2,5km Lauf, bei dem es nur ein Tempo gibt: Vollgas! Nach einer Laufzeit von 9:45 Min lief das Team auf Platz 11 ins Ziel.
Nach einer Pause ging es dann zum zweiten Teil des Wettkampfes, einem Bike & Run. Mit den Abständen des Rennens am Vormittag ging es zur Teamverfolgung. Zunächst galt es 20km durch die Forchheimer Innenstadt zu radeln und sich dabei eine Laktatdusche abzuholen: Jungspund Timothy kannte keine Gnade und zog die anderen Athleten hinter sich her, gab Windschatten und das Team konnte innerhalb kurzer Zeit zwei andere Mannschaften überholen. Florian musste dem hohen Tempo Tribut zollen – denn letztendlich standen beachtliche 37,6km/h auf dem Tacho – stieg nach zwei von vier Runden aus und somit mussten Marco, Timothy und Hannes den letzten Teil des Radfahrens und den abschließenden 2,5km-Lauf zu dritt angehen. Mit sehr engen Abständen zur Konkurrenz ging es direkt aus der Wechselzone. Leider wurde das Team noch von den starken Läufern aus Herrieden 300m vor dem Ziel überholt, so dass am Ende der 9. Gesamtplatz in den Ergebnisbüchern notiert werden kann.
Wiedereinmal hat sich gezeigt, dass die Sonderformate im Ligabetrieb spannende und reizvolle Alternativen zum klassischen Triathlon sind, welcher im Normalfall eine Einzelsportart ist: die sehr kurzen Distanzen lassen keinen Raum für Erholung und das Tempo lautet immer „Vollgas“. Dennoch muss man als Team gut funktionieren, sich gegenseitig unterstützen und schnelle Entscheidungen treffen, um am Ende gemeinsam erfolgreich zu sein.
Nach dem die Damen- und Herren der Regionalliga am 30.06. in Trebgast an den Start gehen, findet das nächste Rennen der Landesligaherren am 21.07. in Hof statt.